Lakritzi! Lakritzi!

Noch gerade bei unserer Abreise aus Russland haben sie uns ueber unermessliche Lakritzivorräte beim nordischen Nachbarn informiert. Wir wollten es mit eigenen Augen sehen und haben uns ueberraschen lassen. Sehr zu unserem Gefallen.

Lakritzi

Paradies

So ist unglaublich, in welchen Formen die finnische Gesellschaft sich ihr massloses Lakritzebeduerfnis befriedigt. Es gibt etliche Sorten weicher, harter, salziger, suesser, einfarbiger, bunter und aehnlich mannigfaltiger Lakritze. Es gibt Schololade mit Lakritzfuellung und Eis mit Lakritzgeschmack. Von den Wänden werben bunte Plakate mit allen diesen Leckereien, und wenn man Glueck hat, erwischt man einen dieser Stadtbusse in den typischen schwarzweissen Karos, die von guter und bester Lakritze kuenden, und kann inmitten einer Lakritzrolle durch die Hauptstadt gondeln. Nun, schon in Tallinn, wurden wir von Elisa mit deutscher Lakritze ueberhäuft. Die Weiterreise ist aus dieser Sicht bestens flankiert. Wir koennen also der Schwesters haessliche Einlassungen (hier) ueber Hollandreisen einfach mit einem veraechtlichen Kopfnachhintenwerfen kommentarlos abtun.

Lakritzi Lakritzi

Helsinki gross und ganz klein im Hintergrund

Finnisch

Finnisch ist derweil ganz einfach zu lernen. Wie auch bei der Translation fuer Lakritze verwenden die Finnen stets niedliche i-Endungen mit ihren Wörtern. Wenn man dennoch einmal nicht weiter weiss, hilft ein verständnisvolles langgezogenes Jo oder Ja in Begleitung bedächtigen Kopfnickens, und die Unterhaltung bleibt am Laufen. Zusatzlich dient als Vereinfachung die Wiederverfuegbarkeit von ä und ö.

Lakritzi Lakritzi

Sprachexempel

Wenn alles nichts hilft, selbst die Oma auf der Strasse verkauft ihre Gartenblumen zumindest dreisprachig (Finnisch, Schwedisch, Englisch). Der Pisakrösus laesst seine Favoritenrolle allerorten spueren.

Die finnische Strasse

Es ist ungleich, welchen Weg man von St. Petersburg nach Tallinn wählt. Wie wir jetzt wissen, ist der baltische Weg platt wie ein russischer Blinni, und wie wir vorher dachten, gilt dies auch fuer die Nordvariante. Einzig dieser Weg ist ein regelrechtes Auf und Ab, ein echter finnischer Lappen, ein auf kuerzeste Distanz zusammengeschobenes endloses Strassenband, das sich zu einer unerbittlichen Kette von steilen Rampen und ebenso kurzen Abfahrten verfaltet hat. Aber wie will man es von der typischen Rundhöckerlandschaft der Schärenkueste denn anders erwarten, werdet ihr jetzt sicher einwenden.

Lakritzi Lakritzi

neuseelaendische Verhaeltnisse gleich vor unserer Haustuer

Lobenswert ist das finnische Fahrradwegenetz. Fast ueberall werden die Autostrassen von drei Meter breiten Verkehrswegen fuer die unmotorisierten Teilnehmer begleitet. Wir hatten Tränen der Freude in den Augen, als wir diesen roten Teppich erstmals befuhren.

Lakritzi Lakritzi

Neue, spektakuläre Verkehrszeichen

Kreuzt eine Seitenstrasse den Radweg, gebuehrt dem Radfahrer die Vorfahrt. In den ersten Situationen scheuten wir Russlanderprobte uns noch vor einer Ueberquerung, was zu regelrechten Autoschlangen und ermutigenden Gesten aus den wartenden L- und PKW fuehrte.

Lakritzi Lakritzi

Radbruecken: Keine Seltenheit, Radweg

Wer sein Fahrzeug in Russland fuer ein Fahrrad anhält oder auch nur etwas Ruecksicht nimmt, wird kurzerhand von Putin ins Gefängnis gesteckt. Scheint uns jedenfalls so.

Lakritzi Lakritzi Lakritzi

letzte russische Eindruecke aus Vyborg

 

15 Kommentare to “Lakritzi! Lakritzi!”


  1. Hey ihr Lieben,
    ich verstehs nicht, wieso ist es bei euch schon später als bei mir? Komisch. Hier ist es gerade 17.55 Uhr und eurer Eintrag wurde 18.04 Uhr erstellt. Naja, ist ja kein Weltproblem.
    Eure Berichte sind einfach toll zu lesen!
    Lieber Gruß aus Mazar, Susi

  2. danke für die schöne neue karte! so können wir euren weg besser nachvollziehen.

    habt ihr schon den höchsten berg der baltischen länder (Suur Munamägi) erradelt?

  3. In Estland hat jedes kleine Doerflein Internet. Das ist toll. Viel Zeit zum Nutzen haben wir
    leider aber nicht. Wir wollen ja schnell nach
    Hause. Viele liebe Gruesse von uns drei.

  4. Johannes Artmeier sagt:

    Hallo Ulijeselisa!

    Meine Nichte heißt auch Elisa.
    Diese von den Eltern gewünschte Namensgebung war allerdings erst nach langem und hartem Kampf mit einer Beamtin aus dem Hamelner Standesamt möglich.
    Die Beamtin war partout der Meinung, der Name Elisa würde das Geschlecht des Kindes nicht eindeutig bestimmen.
    Unter Einwirkung der Vorgesetzten und nach dem Einschalten des gesunden Menschenverstandes konnte Elisa dann aber doch Elisa heißen.
    Puh!

    Anschlagrekord!!!
    Euer Johannes
    Heroin Satan Fuck

  5. Hallo, Ihr lieben,
    schon ganz nah!
    Viele Grüsse auch an Hannes, der heute Geburtstag hat.
    Rainer

  6. Hallo Ihr zwei,

    Das hört sich super lecker an…mein indischer Mitbewohner liebt meine mitgebrachte deutsche Lakritze so sehr, dass er nicht nur fast alles allein aufgegessen hat, sondern ständig nach Nachschub-Importen aus Germany fragt…jetzt werde ich ihn mal nach Finnland schicken, ins Lakritzi-Paradise :)

    Liebe Grüße aus dem winterlichen Sydney

    Eure Julia

  7. hmmm – na dann habt ihr ja schon ein Mitbringsel für mich. Und nichts für ungut: die holländischen sind ebenso vielfältig und hervorragend. lasst euch überraschen (…ich gebe mal ein holländische Lakitzsendung in Auftag)

  8. Johannes Artmeier sagt:

    Vielen Dank, Papi!

    Britta und Jens-Uwe haben Dich auf meiner kleinen, familiären Grillparty sehr würdig vertreten.
    (Die eingeplanten Biervorräte mussten bereits nach einem Dreiviertelstündchen massiv ergänzt werden
    und
    der eigentlich als Geschenk und für den privaten Verzehr mitgebrachte Vodka mit Chili wurde sofort niedergemacht
    und
    mein daran beteiligter Vater hat sich also nicht an das ihm von meiner Mutter auferlegte Schnapsverbot gehalten und von dieser einen Elfmeter verpasst bekommen.)

    Kann man Lakritze grillen?

    Johannes

  9. hallo und super schoene gruesze an elisaaaa!!!

    ..ihre documenta-arbeit war wohl im tv irgendwo :)

  10. schon viele bernsteine gesammelt???

  11. Johannes Artmeier sagt:

    Das Gold der Ostsee…

  12. … nein, die tränen der götter

  13. Musik-Mann sagt:

    In Vilnius,im schönen Stadtteil Uzupi,da wurde
    dem grossen amerik.Komponisten Frank Zappa ein Denkmal gewidmet!
    Falls jemand dort vorbeikommt,darf es fotografiert werden um dem M.-M.eine Freude zu bereiten!
    Das wäre ein Hailait für seine Zappagraphie!
    In des Meisters Sinn!
    “Jazz is not dead,he smells like funny”

  14. Kleiner Bruder vom grossen Musik-Mann sagt:

    In Bad Doberan,da wurde dem grossen amerik. Komponisten Frank Zappa ein Denkmal gewidmet!
    Falls jemand dort vorbeikommt,darf es fotografiert werden um dem gr. M.-M. eine Freude zu bereiten!
    Das wäre ein Hai-Lait für seine Zappagraphie!
    In des Meisters Sinn!
    “Jazz is not dead – it just smells funny…”

  15. Warum gleich nach Finnland fahren? Kommt nach Flensburg, nirgendwo in Deutschland ist die Lakritzauswahl größer!!