Gammelfleisch

Solche schlimmen Entwicklungen wie derzeit in Brandenburg und Niedersachsen sind fuer uns hier in der Mongolei sehr befremdlich. Es wird das Pferd seviert, auf dem man gerade noch geritten ist, und vor dem Mittagessen muss man die Ziege erst einfangen. Dazu gibt es salzigen Milchtee.

Ziege der Wahl

Guten Appetit!

 

10 Kommentare to “Gammelfleisch”


  1. Solche Frische-Produkte sind ja hier etwas
    befremdlich, aber ich frage mich, was tun, wenn Pferd und Ziege nicht gerade verfügbar?
    Hoffentlich ist am Baikal das Essen abwechslungsreicher. Noch 27 Tage.
    Viele liebe Grüsse

  2. Ach, gerade neuer Text erstellt.

  3. Ja aber immer noch mit Ziege und Pferd als Inhalt :-)

  4. jetz will ich aber den beitrag lesen, in dem ihr berichtet, wie ihr das niedliche zicklein vor dem topf bewahrt und es nach irkutsk geschmuggelt habt und es nun hegt und pflegt!

  5. Annemarie sagt:

    und ist die Milch vorher von der Ziege, die dann geschlachtet wird, zu melken?

  6. Paul Schockemöhle sagt:

    Das Pferd essen, “…auf dem man gerade noch geritten ist…”???
    Das gibt’s doch wohl nicht?!!
    Nee, nee, nee…
    Dann doch lieber zurück in den Süden und
    Kät, tog und läts verspeisen…Yummy!

  7. Sibylle+Falko sagt:

    Hallo, diesmal gruessen Inge aus Witzleben und Sibylle die Wandervoegel in der Mongolei. Inge ist fasziniert von der Technik und euren Elan.
    Kommt gut weiter voran. Wir denken oft an euch.

  8. britta sagt:

    berichtet doch mal, was ihr noch in der mongolei erlebt habt!

  9. Susann sagt:

    Hey ihr beiden,
    einfach mal wieder ganz liebe Grüße aus Mazar!
    Fliege Ende Juni gen Heimat und bleibe ca. 8 Wochen, d.h. wir werden uns wahrscheinlich net sehen. Schnief**
    Alles Gute euch weiterhin!!!
    Susi

  10. Adrian sagt:

    Hi kids,

    Hier in England wird mann nur vergiftet… ich hoffe es geht euch sonst gut…
    liebe gruesse
    Adrian