ein Wintermaerchen

Irkutsk stellt hohe Anforderungen an jene Reiseblogredakteure, die es gewohnt sind, stets das Schoene des aktuellen Urlaubsgebietes hervorzuheben. So z.B. an uns. Es hat naemlich einige Zeit gedauert, bis wir genuegend Schoenes gefunden haben, dass es fuer einen Beitrag ausreicht. Passenderweise beschaeftigen wir uns nun heute mit der Frage: Zehn Gruende, um im Winter ueberhaupt in Irkutsk zu sein.

1. Der Baikalsee, die Perle Sibiriens, das Kleinod der eurasischen Landmassen, ist ganz in der Naehe, nur eineinhalb Bus- oder Zugstunden entfernt. Am See ist es paradiesisch. Im Sommer kann man zelten, Pilze sammeln, am Feuer kochen und Berge besteigen. Im Winter klappt es mit Ski laufen, wandern und eisbaden. Wer im Wasser des Sees badet, lebt ewig ohne zu sterben. Wenn die Baikalbewohner ueber den See sprechen, sagen sie einfach nur der See oder das Meer. Es gibt keinen zweiten seiner Art in der Naehe, und es besteht von daher auch keine Verwechslungsgefahr, wenn sie das tun. Im Gegenteil: Indem sie ihn derart global bestimmen, druecken sie ihre Erfurcht und ihre Liebe zum See aus. Mangels jeglicher Industrie ist der Baikal fuer sie der Lebensunterhalt. Vielleicht moechten sie sich aber auch mit ihm gut stellen. Denn jeder findet in seinem Bekanntenkreis irgendwen, der komplett samt Auto im tauenden Eis eingebrochen ist und vom tiefen Wasser restlos verschuckt wurde.

Wintermaerchen Wintermaerchen

Naturwunder locken zum Baikal

2. Sie waren sicher betrunken und haben die Warnungen nicht befolgt. Alkohol, das Trinken und die Betrunkenen gehoeren zum Irkutsker Erscheinungsbild wie das Brot zum Borschtsch und sind aus gewisser Perspektive betrachtet ein gewisses Highlight, mit dem man werben sollte. Denn es ist faszinierend zu erleben, wie sich fast ausnahmslos alle Einwohner dieser Stadt im Freien zu kleinen Grueppchen versammeln und Bier trinken. Wer kein Grueppchen hat, trinkt alleine. Anderswo fuehren sie Aktentaschen oder Einkaufstueten mit sich, hier sieht man sie mit einer Flasche Bier in der Hand vorbeieilen. Einkaufstueten sind uebrigens ein Kassenschlager. Eine bunte Tuete mittlerer Reissfestigkeit gibt es fuer ab umgerechnet einen Euro zu erstehen. Und Bierflaschen gibt es mit dem unglaublichen Fassungsvermoegen von bis zu 3 Litern.

Wintermaerchen Wintermaerchen Wintermaerchen

Alkohol fuer die russische Seele 

3. Als Hundeliebhaber oder Huendinliebhaberin wird man in Sibirien seine wahre Freude empfinden. So auch wir. Weswegen wir den stolzen Hundereichtum Irkutsks als Besuchsgrund deklarieren moechten. Hunde aller Groessen, Farben und Formen versammeln sich in Gruppen zusammen und durchstreifen das Gelaende mal in die eine Richtung, dann wieder zurueck. Hin und wieder bellt man gemeinschaftlich einem unschuldigen Passanten hinterher, oder der jeweile Hundeboss versucht sich Omas friedlichen Schosshund aufzureissen. Das ist ein schoenes und wildes Leben. 

Wintermaerchen Wintermaerchen

drollige Hundebande, kunstvolle Hundehuette

4. Das Wetter. Es ist moeglich, innerhalb eines Monates einem Temperaturunterschied von 50 Grad Celsius beizuwohnen. Dabei scheint ausnahmlos die Sonne, wenn es nicht gerade zufaellig schneit. Ein sibirisches Kalenderjahr zaehlt etwas mehr als 300 Sonnentage. Wuerde sich das Wasser des Baikalsees im Sommer auf etwas mehr als 9 Grad erwaermen, gaebe es hier die besten Voraussetzungen fuer ein oestliches Ferienparadis. Und vielleicht noch lebende Neandertaler. So ist die Gegend mehr fuer die Aktivurlauber geeignet, die gerne wandern und sich alte Holzhuetten anschauen oder die russische Sprache erlernen moechten.

Wintermaerchen Wintermaerchen Wintermaerchen

kalt, warm, draussen im Nicki

5. Denn nirgendwo lernt man Russlands Sprache besser kennen als in einer russischen Stadt. Zwar beherrschen sie auch in Irkutsk sehr gut das Russische, aber vielleicht muesste es nicht gerade die elftdreckigste Stadt des Landes sein, durch die man wochenlang taeglich entlang der verschmutzten und stinkenden Strassen zu den taeglichen Urokis eilt. Vorsicht, wenn man zwischendurch anhaelt: Egal was angefasst wird, wo man sich gegenlehnt oder aufhaelt, es bleibt Staub an den Haenden, schmierige Rueckstaende an der Bekleidung und sowieso immer schlecht verbranntes Benzin in der Lunge zurueck. Bloederweise ist die Lieblingsautofarbe der Irkutsker weiss. Nur, wenn es schneit, verschwindet all der menschliche Unrat unter einer befriedenden Schicht aus Weiss und verleiht der Stadt ein wenig von dem Zauber, den man hier vermutet, bevor man ihr zum ersten Mal begenet. Die Irkutsker Russen haben sich jedoch gut an ihre Umwelt angepasst. Sie tragen zumeist schwarze Hosen, schwarze Jacken und schwarzen Wollmuetzen. Nicht recht haben jene, die behaupten, dass die Russen so ihre dunkle Volksseele ausdruecken. Sie sind einfach nur praktisch denkende Menschen und im uebrigen sehr herzlich.

Wintermaerchen Wintermaerchen Wintermaerchen

Stadt in verschiedenen Reinlichkeitsstufen

6. Auch die Menschen sind ein triftiger Grund, um nach Irkutsk zu reisen. Besonders die russischen Maenner. Es gibt wohl keinen Platz der Welt, in dem so viele Maenner so auffallend ungluecklich geraten sind. Leid tun koennem einem die staksigen und aufgedonnerten Olgas, wenn sie ihr Leben mit einem pickligen Ochsenschaedel mit Jelzin-Nase teilen muessen, nur weil die naechst bessere Wahl ein verbogener Knochengerippenmann ohne Vorderzaehne gewesen waere. Es herrscht eben ein ganz anderes Schoenheitsideal. Im Suff sind sie sowieso alle gleich. Da erschlaffen auch einem Don Juan saemtliche Glieder. Wichtig wahrscheinlich eher das Gewicht der Brieftasche, die er in solch zahlreichen Augenblicken unbeobachtet laesst. Das erklaert bestimmt auch die vielen froehlichen weiblichen Einkaufsgemeinschaften in der Innenstadt.

7. Wer kein Geld fuer die teuren Eintrittskarten eines Formel 1 Rennens aufbringen moechte, kann sich auch gerne an einen Irkutsker Strassenrand setzen und die oertlichen Rennpiloten anfeuern; es wird einiges geboten. So gibt es etwa keine strengen Regularien bezueglich der Gefaehrte. Die Fahrerposition ist zu gleichen Teilen auf die Seiten rechts und links verteilt, abhaengig davon, in welchem Land die Autoschieberbanden operieren die alten Autos einst hergestellt wurden. Es ist unmoeglich zur Absicherung der Strassenueberquerung in einen Blickkontakt mit dem Fahrer einzutreten, weil man entweder faelschlicherweise den Beifahrer fokussiert, der im russischen Auto aber keine Rechte besitzt und erst gar nicht reagiert oder weil der Fahrer erst ueberhaupt nicht reagiert, da die Fussgaenger beim russichen Auto ebenso keine Rechte besitzen. Es lohnt sich ebensowenig auf eine Verkehrsluecke zu hoffen. Diese werden im Renntempo zugefahren, auch wenn das bedeutet, nur schneller am selben Verkehrsstau zu sein, an dem man gleich bei welcher Geschwindigkeit sowieso warten wuerde. Die breiten, markierungslosen, mehrspurigen Strassen gelten jedenfalls ausserhalb der sechs Irkutsker Amplen als unueberquerbar.

8. Wer bei der Sinnsuche in ostsibirischen Metropolen keinen Erfolg hat, leidet sicher an Kontaktschwierigkeiten. Denn es gibt ja hier den BBT, den Balschaja Baikalskaja Trapa. Die Umweltorganisation, die einen Wanderweg rings um den Baikalsee anlegt und dabei viele soziale und oekologische Projekte durchfuehrt, ist die zentrale Anlaufstelle aller vereinsamten Auslaender. In der woechentlichen Klubsitzung wird haufig auch auf englisch diskutiert, weil die im Verhaeltnis manchmal weniger erscheinenden russichen Teilnehmer diese Spache ohnehin kennen. Der BBT organisiert jaehrlich zwanzig bis dreissig Workcamps zu verschiedenen Stellen am See, bei denen dann Freiwillige – zumeist aus Europa – zwei Wochen lang Wege anlegen, Bruecken bauen, Hinweisschilder herstellen und dabei recht erfolgreich versuchen, die Einheimischen mit einbeziehen. Der BBT erlebt einen regelrechten Boom und besitzt mittlerweile fuenf aus den kraeftigen Teilnahmebeitraegen finanzierten volle Arbeitsstellen. Wir helfen dem BBT als Freiwillige mit der Konstruktion einer neuen Internetseite und der Erarbeitung von Wegbeschreibungen fuer die einzelnen bisher erstellten Wanderrouten. Dabei fragen wir uns manchmal, ob BBT vornehmlich ein Umweltprojekt darstellt oder einfach nur eine clevere, russiche Geschaeftsidee ist.

9. Es gibt viele Dinge in Irkutsk und im irkutskischen Oblast, die anders sind als woanders und trotzdem interssant. Z.B. schmueckt man seine Fensterscheiben mit Einschussloechern der Waldmafia, die wegen der russischen Bestechlichkeit, welche wiederum in der hoffnungslosen Unterbezahlung der Behoerden begruendet liegt, den gesamten sibirischen Wald Stueck fuer Stueck ueber die Grenze nach China schmuggelt. Die Waldmafia beseitigt hin und wieder auch einsame Foerster von ihren Revieren, wenn diese sich allzustark mit ihren Baeumen identifizieren. Dieser Frevel ist aber noch gar nichts gegen die Plaene, eine Oelleitung am suedlichen Ufer des Baikals entlangzuleiten oder aber gar eine der weltweit seltenen Wiederaufbereitungsanlangen fuer nukleare Brennstoffe in Angarsk zu errichten. Derzeit wird dort zum Glueck nur Uran angereichert. Auch interessant sind viele Verkehrszeichen. Fuer die eingeschleusten importierten japanischen Kleinwagen wurde eigens eine Verkehrsschildedition entwickelt.

Wintermaerchen Wintermaerchen Wintermaerchen

sehenswerte Merkwuerdigkeiten

10. Auch nicht zu verkennen ist die Qualitaet des mongolischen Konsulates in Irkutsk. Eine Einreiseerlaubnis in die Mongolei war uns ja in Peking von dem nur maximal chinesisch sprechenden Botschafter vewehrt worden. Im Irkutsker Konsulat darf man sich sogar eine Sprache der Wahl aussuchen. Der Waechter an der kameragestuetzten Eingangstuer laesst sie gleich einfach offen, weil seine Konzentration nur fuer das Minesweeper am Computer ausreicht. Vom letzten Spiel ganz aufgeregt nahm er unglaeubig zur Kenntnis, dass man die hoechste Schwierigkeitsstufe in 117 Sekunden schaffen kann, und liess uns ehrfuerchtig passieren. Statt irgendwelche nichtvorhandenen Dokumente bei uns nachzufragen, drueckten sie uns am Konsulatsschalter freundlich laechelnd einen Ueberweisungsbogen in die Hand, einzuzahlen bei der russischen Bank. Die russische Bank ist ein wahrer Apparat und mit nichts mit ihrer vietnamesichen Schwester vergleichbar, bei der das Einwechseln von 25 Dollar eine dreiviertel Stunde Zeitaufwand und exakt sechs Unterschriften an drei verschiedenen Schaltern erfordert, bis endlich der Safe mit den vietnamesichen Dong geoeffnet wird. Eine simple Kontoueberweisung vollzieht sich in der russischen Bank zwar nur an zwei Schaltern, dennoch hat man die jeweils ausgestellten Papiere mehrfach hin- und herzutragen. Nach zwei Stunden ist die Ueberweisung getaetigt. Es ist bei einem Transaktionsvolumen von 40 Euro eine Gebuehr von 4 Euro zu entrichten. Wir stellten uns die russischen Geschaeftsleute vor, die fuer Strom, Miete, Rechnungen und Gehalt mehrere Ueberweisungen durchfuehren moechten. Sie muessen sich wohl in ihren Terminkalendern “heute Ueberweisungstag” oder “diese Woche Ueberweisungswoche” eintragen.

Wintermaerchen Wintermaerchen

mongolisches Visum + mongolentaugliches Kurzhaar!, anscheinend im Formular richtig angekreuzt 

 

7 Kommentare to “ein Wintermaerchen”


  1. lange haben wir auf einen neuen reisebericht gewartet. wir vermuteten euch schon als mitglieder in solch einem netten trinkgrüppchen.

    viel spass mit pferdchen und jurte in der mongolei!

  2. und selbst nach dreimaligem lesen kann ich keinen punkt als favoriten küren. sie sind alle klasse!!!

  3. Der Jens hat ein Bärtchen :D

  4. Bei allen Punkten kann ich aus eigener Erfahrung nur zustimmen! Den Nagel auf den Kopf getroffen :-) Noch viel Spass am tiefsten See der Welt.
    Globetrotter

  5. Hallo Ihr Beiden! Herrlich wieder von Euch zu lesen, ich habe dabei wirklich Spass gehabt und mich sehr gefreut von Euch zu lesen. Nur zu hoffen, dass Ihr noch viel erlebt und auch den Sommer am See verbringen werdet. genau weiss ich das allerdings nicht wie da Eure Zeitplanung aussieht. Diese armen Wichte, die dort so viel Bier trinken, ich habe mal gelesen, dass dort in den Flaschen Vodka ist – testet das doch mal ;) Lasst von Euch bald hören und vielleicht gibt es auch bald eine TOP 10 der Russland Utensilien. Liebe Grüsse aus Leipzig.

  6. Sehr schöner, sehr amüsanter Text. Ich habe viel lachen müssen. :D

  7. Hallo Ihr Beiden,
    sitze gerade im aufkeimenden Frühlung und hab mir die tollen Bilder aus Euren letzten Wochen angesehen. Auch wenn ich mir diese Schneemassen grad nicht wünsche, kann ich sie mir gut vorstellen. Hab Ihr auch Eisangeln gemacht? Echt tolle Photos.
    Sehr amüsiert hab ich mich über eure Top 10 – Liste, ein Top besser als der andere.
    Ich wünsch Euch einen guten Aufenthalt in der Mongolei – passt gut auf Euch auf, Und: egal ob männlein oder weiblein: nicht die Taschenlampen benutzen!!!

    Liebe Grüße aus Halle